News

Arbeitslosenquote im Thurgau so tief wie seit sech...

weiterlesen

Was sich mit der Einführung der Stellenmeldepflic...

weiterlesen
Alle Newsartikel anzeigen

Neues Jahr – Neues Glück? Mit diesen 5 Strategien gelingt Ihre Jobsuche

Veröffentlicht am 04.01.2018

Für viele Bewerber sieht die Jobsuche so aus: Sie suchen im Internet nach offenen Angeboten, senden ihre Unterlagen ein und hoffen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Dies führt leider immer seltener zum Ziel. Wovor sich die meisten Bewerber scheuen ist, bei der Jobsuche kreativer zu sein. Jedoch gibt es einige Methoden, die erfolgversprechender sind als eine klassische Bewerbung. Wir zeigen Ihnen einige Strategien.

1. Intitiativbewerbung

Obwohl nicht alle vakanten Stellen öffentlich ausgeschrieben werden, nutzen nur die wenigsten Bewerber den verdeckten Stellenmarkt. Um auf diesen zuzugreifen, bieten sich Initiativbewerbungen an.  Denn entgegen der Annahme, diese seien zeitraubend und wenig erfolgreich, führen Spontanbewerbungen oftmals zu einem Vorstellungsgespräch. Und wenn nicht, haben Sie zumindest einen Erstkontakt zur Firma hergestellt.

2. „Vitamin B“

Berufliche und private Kontakte sind bei der Jobsuche essentiell, denn diese wissen womöglich von offenen Stellen und können Sie entweder als Kandidaten vorschlagen oder Ihnen die Kontaktdaten weitergeben. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr soziales Netzwerk stetig erweitern und auch publik machen, dass Sie auf der Suche nach einem Job sind.

3. Social Media

Die meisten Bewerber nutzen Social Media nur zur passiven Stellensuche: Sie reichen eine Bewerbung per E-Mail ein und rechnen damit, dass die Firma Sie auf Twitter und Facebook durchleuchten wird. Doch Personalern dienen diese Plattformen auch der aktiven Suche nach passenden Kandidaten für vakante Positionen. Achten Sie deshalb darauf, Ihr Profil auf dem Laufenden zu halten sowie sichtbar zu machen, dass Sie auf Stellensuche sind.

4. Lebenslauf individualisieren

Ein fataler Fehler bei der Jobsuche sind standardisierte Bewerbungen. Passen Sie auf jeden Fall Ihren Lebenslauf sowie Ihre Unterlagen dem jeweiligen Unternehmen und der Stelle an. Gerade bei Initiativbewerbungen zählt der erste Eindruck, und wenn dieser auf Standardfloskeln hindeutet, sinken Ihre Chancen mächtig.

5. Überzeugen nicht betteln

Auch das Wie bei der Jobsuche ist entscheidend. Welche Strategie verfolgen Sie, um die Firma von sich zu überzeugen und sich von anderen abzuheben? Steigen Sie dabei auf keinen Fall in die Bettler-Rolle. Anstatt zu schreiben, wie dringend Sie die Stelle benötigen, vermarkten Sie sich selbst. Machen Sie den Personaler neugierig auf sich: Nennen Sie konkrete Gründe, die Sie auszeichnen, weshalb gerade Sie einen Mehrwert für die Firma darstellen.

Natürlich gehört bei der Jobsuche auch immer ein Quäntchen Glück dazu. Doch mit ein paar kleinen Veränderungen können Sie sich viele Nerven, Zeit und vielleicht auch Enttäuschungen ersparen. Wir drücken Ihnen die Daumen!

Quelle: arbeits-abc.de 

Top Arbeitgeber
  • Müller Gleisbau
  • Eugster Frismag
  • Bischofszell Nahrungsmittel AG
  • Personalamt Thurgau
  • Stadler Rail